< Zurück zur Übersicht

Präsident Ing. Peter Nemeth

Spatenstich Erweiterung Lenzing Heiligenkreuz: Investition sichert Erfolg

21. März 2017 | 16:44 Autor: WKB Österreich, Burgenland

Heiligenkreuz/Eisenstadt (A) Mit dem Ausbau der Produktionskapazitäten  im Lenzing-Werk in Heiligenkreuz investiert das Unternehmen in den Wirtschaftsstandort Südburgenland und sichert langfristig den Erfolg auf internationalen Märkten. Die hochwertigen Spezialfasern „Made in Burgenland“ sind besonders im Ausland gefragt. 

Die Lenzing Gruppe baut die Produktionskapazität am Standort Heiligenkreuz weiter aus. „Der Spatenstich ist ein wichtiger Impuls für die Wirtschaft im Burgenland“, meint Präsident Ing. Peter Nemeth zum Ausbau des Werks. „Die Erweiterung schafft nicht nur 25 weitere Arbeitsplätze, sondern ist auch ein wichtiger Impuls für die Wirtschaft im Burgenland. Lenzing ist ein Flaggschiff der burgenländischen Exportbetriebe.“

In den letzten Jahren wurden besonders die Geschäftsbeziehungen nach Asien intensiviert. „Lenzing sichert sich mit dieser Investition wichtige Marktanteile“, zieht Nemeth Bilanz. „Gerade in Wachstumsmärkten, wie China, Korea und Japan, sind die Fasern aus dem Burgenland sehr beliebt. Ein wichtiger Beitrag für die burgenländische Exportwirtschaft in heiß umkämpften Märkten.“

    Wirtschaftskammer Burgenland

    Robert Graf-Platz 1, 7000 Eisenstadt, Österreich
    +43 5 90907–0
    [email protected]wkbgld.at
    www.wko.at/bgld

    Details

    Lenzing Aktiengesellschaft

    Werkstraße 2, 4860 Lenzing, Österreich
    +43 7672 701-0
    [email protected]lenzing.com
    www.lenzing.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht