< Zurück zur Übersicht

Studierende unterstützten das FH Team bei der Beratung am Infotag der FH Burgenland.

Infotag an der FH Burgenland: Gut beraten ins Studium

13. März 2017 | 08:46 Autor: FH Burgenland Österreich, Burgenland

Eisenstadt/Pinkafeld (A) An den beiden Standorten in Eisenstadt und Pinkafeld konnten sich Interessierte über Studiengänge, Lehrinhalte und Forschungsaktivitäten informieren. Besonders begeisterte die Besucher die Möglichkeit, sich beim Portraitfotografie-Workshop selbst am Cover des Campus-Magazins zu sehen. 

In Form einer virtuellen Schnitzeljagd begaben sich besonders Eifrige auf eine spannende Reise durchs Studienzentrum Eisenstadt. In Pinkafeld bot das Department Gesundheit die Möglichkeit mittels Eye Sense und einem MFT-Board die eigene Geschicklichkeit, Fitness und Gesundheit zu testen. Technikinteressierte erhielten bei Laborführungen einen Einblick hinter die Kulissen der praxisorientierten Ausbildung im Department Energie-Umweltmanagement.

Kein Studium von der Stange
„Gut informierte StudienwerberInnen sind erfolgreicher im Studium!“, so das Motto des jährlichen Infotags an der FH Burgenland. Lehrende, Studierende und Mitarbeiter standen den potentiellen neuen Studierenden in persönlichen Beratungsgesprächen zur Verfügung.

Interessierte können derzeit aus 9 Bachelor- und 13 Masterstudiengängen in den Bereichen Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa), Informationstechnologie und Informationsmanagement, Soziales, Energie-Umweltmanagement und Gesundheit wählen.

Auch über Jobaussichten und Erfahrungsberichte aus der Praxis konnten sich die Besucher mit den Vertretern der FH Burgenland austauschen und bei Laborführungen und Workshops zum Mitmachen einen Einblick in den „Live“-Betrieb gewinnen.

„Ich freue mich, dass auch heuer wieder so viele Interessierte zu unserem Infotag gekommen sind und wir ihnen bei der Orientierung und Auswahl des künftigen Studiums helfen konnten“, so Marketingleiterin Martina Landl.

Studierende gaben Einblicke ins Studentenleben
Daniela Neumayer aus Donnerskirchen informierte sich am Infotag über den Bachelorstudiengang Information, Medien & Kommunikation. „Ich interessiere mich für Fotografie und schreibe gerne. Auf diesen Studiengang bin ich auf der BeSt3 in Wien aufmerksam geworden.“ Die Studentin Anja Freßl beriet Daniela gerne zu ihrem Studiengang.

Verena Strobl, Jessica Pieber, Marco Schimanovich und Katharina Lauermann sind Studierenden des sechsten Semesters im Bachelorstudiengang Internationale Wirtschaftsbeziehungen. Sie berieten Interessierte am Infotag. „Die meisten Fragen kamen zum verpflichtenden Berufspraktikum in Zentral-Osteuropa. Außerdem wollten die jungen Besucher wissen, wie der Lehrplan aussieht und ob die Prüfungen schwer sind“, erzählt Marco Schimanovich. Er selbst hat sich vor drei Jahren vor allem wegen dem Zentral- und Osteuropa Schwerpunkt für die FH Burgenland entschieden. Katharina Lauermann begeisterte die Vertiefungsrichtung Tourismusmanagement. Einig sind sich die fleißigen Helfer über eines: „Wir können unser Studium definitv weiterempfehlen. Ich würde es genauso noch einmal machen.“

Derzeit studieren 2.289 Studierende an der Fachhochschule Burgenland. Über 6.000 Absolventinnen und Absolventen in guten Positionen beweisen die Qualität der Ausbildung.

    FH Burgenland | Fachhochschule Burgenland GmbH

    Campus 1, 7000 Eisenstadt, Österreich
    +43 5 7705-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht