< Zurück zur Übersicht

DIin Renate Vouillarmet-Winkler, AMS Burgenland, Mag.a Karoline Hof- mann, ZIB Training Eisenstadt, Mag.a Helene Sengstbratl, AMS Burgenland (Foto: Mag.a Helene Sengstbratl)

60 Frauen bei den FiT Aktionstagen des AMS Burgenland

04. März 2021 | 08:42 Autor: AMS Burgenland Burgenland

Eisenstadt (A) Am 01. März 2021 starteten an sieben Standorten im ganzen Burgenland die FiT-Ak- tionstage des AMS. Frauen hatten die Möglichkeit praktische Erfahrungen mit hand- werklich-technischen Berufen zu sammeln. Trotz der Herausforderung, die Corona noch immer bringt, war das Interesse an den Techniktagen hoch, denn sie bieten die Chance zu einer neuen Ausbildung.

„Frauen sind von der Segregation am Arbeitsmarkt betroffen, denn sie wählen ihren Lehrberuf im Handel, Tourismus oder Büro. In diesen Berufen liegt das durchschnittli- che Einstiegsgehalt als Facharbeiter_in ca. 500 Euro unter jenem der Top Drei Be- rufe, die von Männern gewählt werden“, so AMS-Landesgeschäftsführerin Mag.a Helene Sengstbratl.

Im FiT-Programm (Frauen in Handwerk und Technik) des AMS haben Frauen die Möglichkeit eine Ausbildung in einem technischen oder handwerklichen Beruf zu ab- solvieren in dem Frauen unterrepräsentiert sind. Die Ausbildung bietet die Chance auf ein höheres Einkommen und dadurch ein ökonomisch unabhängiges Leben. In diesen Berufen sind die Aufstiegsmöglichkeiten oft größer und Arbeitszeiten besser geregelt.

Im Rahmen der FIT-Aktionstage wurde über die Möglichkeiten der verschiedenen Ausbildungen informiert. Die Teilnehmerinnen konnten während in Workshops ihre technischen und handwerklichen Talente und ihre Feinmotorik testen. Bei ZIB Trai- ning wurde erarbeitet, wie man sich selbst am besten präsentieren kann, um in Be- werbungssituationen zu punkten. In einem Abschlussgespräch planten die Teilneh- merinnen ihre weiteren Schritte, z.B. welche Ausbildung die Teilnehmerin starten möchte, und wie der weitere Ablauf aussieht.

„Die AMS-Techniktage haben den Teilnehmerinnen gezeigt, welche Potenziale in ihnen stecken und sie motiviert den nächsten Schritt in die anschließende Ausbildung zu gehen,“ erläutert AMS-Gleichstellungsbeauftragte DIin Renate Vouillarmet- Winkler die Beweggründe des AMS, Techniktage zu organisieren.

    AMS Arbeitsmarktservice Burgenland

    Permayerstraße 10, 7000 Eisenstadt
    Österreich
    +43 2682 692-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht