< Zurück zur Übersicht

Jörg Brandscheid (52) übernimmt die Leitung des Elektronikgeschäfts in China. Didier Keskas (51) verantwortet die chinesischen Lichtaktivitäten von HELLA. (Foto: HELLA)

Jörg Brandscheid und Didier Keskas sind neue Verantwortliche für Chinageschäfte von Hella

10. Dezember 2019 | 11:28 Autor: HELLA Startseite, Deutschland, Burgenland

Großpetersdorf/Lippstadt (A/D) Der Licht- und Elektronikexperte Hella hat neue Verantwortliche für seine Geschäftsaktivitäten in China ernannt. So hat Didier Keskas (51) die Leitung des Lichtgeschäfts des Automobilzulieferers in Asien/Pazifik übernommen, während Jörg Brandscheid (52) das Elektronikgeschäft von Hella in China verantwortet. In diesen Funktionen sind Keskas und Brandscheid zugleich Geschäftsleitungsmitglieder der Geschäftsbereiche Licht bzw. Elektronik geworden.

„Wir freuen uns sehr, Didier Keskas und Jörg Brandscheid in unserem weltweiten Managementteam begrüßen zu dürfen. Beide verfügen über langjährige internationale Erfahrung. Ihre ausgeprägte Automotive-Expertise sowie ihre umfassenden Kenntnisse des chinesischen Marktes werden sowohl für uns als auch unsere Geschäftspartner in der Region von großem Wert sein“, sagt Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der HELLA Geschäftsführung.

„Dank ausgezeichneter Produkte und Fertigungsanlagen ist das Lichtgeschäft von HELLA bereits sehr gut aufgestellt. Unser Ziel ist es, hierauf aufzubauen und unsere Marktposition in China weiter zu stärken“, sagt Didier Keskas. Der gebürtige Franzose hat einen Abschluss als Maschinenbauingenieur sowie einen Master of Business Administration und verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Automobilbranche. Zuvor war Keskas in unterschiedlichen Positionen in den Bereichen Produktionstechnik, Key Account Management und Regionalmanagement tätig.

Jörg Brandscheid, geboren in Deutschland, ist Elektroingenieur und arbeitet seit über 25 Jahren in verschiedenen Positionen in der Automobilindustrie sowie in vergleichbaren Branchen. Zuletzt war er in leitender Position in den Bereichen Antriebselektronik sowie Entwicklung tätig. „China beschleunigt den Wandel der Automobilindustrie, insbesondere im Hinblick auf Elektrifizierung und automatisiertes Fahren. Aufgrund der ausgeprägten Elektronikkompetenz kann HELLA für diese Trendthemen einen wesentlichen Beitrag leisten“, sagt Jörg Brandscheid.

    HELLA Fahrzeugteile Austria GmbH

    Fabriksgasse 2, 7503 Großpetersdorf
    Österreich
    +43 3362 9001

    Details


    < Zurück zur Übersicht