< Zurück zur Übersicht

Die frisch gebackenen Bäckerlehrlinge mit der Prüfungskommission

Frisch gebackener Bäcker-Nachwuchs

15. September 2016 | 16:19 Autor: WKO Burgenland Österreich, Burgenland

Eisenstadt (A) Zwölf Bäckerlehrlinge stellten sich in der Landesberufsschule in Eisenstadt der Prüfungskommission zur Lehrabschlussprüfung.

Die frisch gebackenen Bäckergesellen sind: Manuel Koller aus Wien, Lukas Lind aus Schäffern, Christian Schralechner aus Maria Enzersdorf, Waltraud Kedl aus Moschendorf sowie Angelo Yasar aus Pöttsching (guter Erfolg), Marco Art aus Oberloisdorf (guter Erfolg), Verena Dorner aus Markt. St. Martin (guter Erfolg), Caroline Gebhardt aus Mattersburg (guter Erfolg), Marion Birgit Herold aus Markt Allhau (guter Erfolg), Denise Jasmine Jasczurok aus Hornstein (guter Erfolg), Benjamin Merkli aus Oberpullendorf (guter Erfolg) sowie Philipp Martin Unger aus Pamhagen (mit Auszeichnung).

„Die Lehrlinge haben bei der Lehrabschlussprüfung gezeigt, was in ihnen steckt. Eine tolle Leistung! Ich hoffe, dass die Kandidaten der Branche erhalten bleiben“, zieht Bäcker-Innungsmeisterin Klaudia Pichler-Schmaldienst Bilanz.

Im Burgenland gibt es 78 Bäckerbetriebe und 30 Bäckerlehrlinge.

    Wirtschaftskammer Burgenland

    Robert Graf-Platz 1, 7000 Eisenstadt, Österreich
    +43 5 90907–0
    [email protected]wkbgld.at
    www.wko.at/bgld

    Details


    < Zurück zur Übersicht