< Zurück zur Übersicht

Karin Steiner neue stellvertretende Landesgeschäftsführerin des AMS Burgenland

Karin Steiner neue stellvertretende Landesgeschäftsführerin des AMS Burgenland

18. Oktober 2021 | 07:59 Autor: AMS Burgenland Startseite, Burgenland

Eisenstadt (A) Karin Steiner hat vor elf Jahren ihre AMS-Laufbahn als Qualitätsmanagerin begonnen. Seit 2017 leitet sie die Managementabteilung und zeichnet für wichtige Prozesse wie Planung, Öffentlichkeitsarbeit, Statistik und Berufsinformation verantwortlich.

„Karin Steiner hat sich in ihren bisherigen Funktionen als Qualitätsmanagerin und Abteilungsleiterin mehr als bewährt und stellt ihre Führungsqualitäten laufend unter Beweis,“ freut sich AMS-Landesgeschäftsführerin Mag.a Helene Sengstbratl auf die Zusammenarbeit mit ihrer neuen Stellvertreterin.

Die 36-Jährige ist zweifache Mutter und lebt mit ihrer Familie in Eisenstadt. Die gebürtige Waldviertlerin hat an der Handelsakademie Krems maturiert und an der FH Eisenstadt ihren Abschluss als Diplomingenieurin für technisch-wissenschaftliche Berufe mit ausgezeichnetem Erfolg gemacht. Abgerundet wird ihre fundierte Ausbildung durch einen Bachelor of Arts in Business, basierend auf dem Schwerpunkt Human Ressource Management.

Vor ihrem AMS-Einstieg hat sie Berufserfahrung als Wirtschaftsprüferin gesammelt, danach ihre Expertise als Arbeitsmarktexpertin aufgebaut.

Die großen Organisationsthemen der nächsten Zeit werden Veränderung und Weiterentwicklung mit sich bringen. Um nötige Change-Projekte voranzutreiben und umzusetzen, ist Karin Steiner die Richtige.

„Manchmal schließen sich Gegensätze nicht aus: Meine neue Stellvertreterin steht für pragmatische, effiziente Umsetzung und auch für kreativ-visionäre Zugänge und Ideen. Eine perfekte Mischung, um praktikable Lösungsansätze zu finden und neue Modelle zu etablieren,“ so AMS-Chefin Sengstbratl.

    AMS Arbeitsmarktservice Burgenland

    Permayerstraße 10, 7000 Eisenstadt
    Österreich
    +43 2682 692-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht