Volksbank Vorarlberg Filiale Götzis für gesundes Bauen ausgezeichnet

Volksbank Vorarlberg Filiale Götzis für gesundes Bauen ausgezeichnet
Betr.oec. Gerhard Hamel, Vorstandsvorsitzender Volksbank Vorarlberg, Mag. Marco Tittler, Wohnbau- und Wirtschaftslandesrat Vorarlberg, Daniela Langridge, Filialleiterin Am Garnmarkt, Götzis, Volksbank Vorarlberg und Bmst. Harald Gmeiner, „wohngsund“-Projektleiter vom Energieinstitut Vorarlberg (Foto: Mike Sibling)

Rankweil (A) Als erstes gewerbliches Objekt in Vorarlberg wurde die Götzner Filiale der Volksbank Vorarlberg mit dem „wohngsund“-Label für gesundes Bauen ausgezeichnet. Das Zertifikat wurde am Montag von Landesrat Mag. Marco Tittler übergeben.

Das „wohngsund“-Label ist ein Vorarlberger Qualitätsnachweis für gesunde Innenräume und die nachhaltige Wahl von Baumaterialien. 2019 entwickelt, fand es bislang ausschließlich im Wohnbau Anwendung. „Weil wir auch viel Zeit am Arbeitsplatz verbringen, ist der Transfer vom Wohn- in ein Bürogebäude naheliegend“, meint „wohngsund“-Projektleiter Harald Gmeiner vom Energieinstitut Vorarlberg.

Volksbank verbindet Nachhaltigkeit und gesundes Arbeitsumfeld
Eine Partnerin für die Pilotumsetzung fand sich in der Volksbank Vorarlberg. „Der Volksbank Vorarlberg liegt als Regionalbank gesundes, schadstofffreies Gestalten ihrer Bankimmobilien am Herzen, denn gemäß ihrem Anspruch ‚Von der Region – für die Region‘ ist ihr die Gesundheit ihrer Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter äußerst wichtig“, so der Vorstandsvorsitzende Betr.oec. Gerhard Hamel. „Mit dem Umbau unserer Filiale Am Garnmarkt in Götzis sind wir am Puls der Zeit und konnten das Zertifikat ‚wohngsund‘ als erstes gewerblich genutztes Objekt in Vorarlberg entgegennehmen.“ Wohnbau- und Wirtschaftslandesrat Mag. Marco Tittler findet lobende Worte für die Umsetzung: „Die ‚wohngsund‘-Zertifizierung der Volksbank zeigt beispielgebend, wie Unternehmen zur Nachhaltigkeit beitragen und zugleich eine attraktive, gesunde Arbeitsumgebung schaffen können“.

Einfacher und transparenter Kriterienkatalog zum Nachmachen
Hinter dem Label „wohngsund“ steckt ein einfach umsetzbarer Katalog. In zehn Kategorien gilt es, die Materialwahl beim Bau unter die Lupe zu nehmen. „Exemplarisch zu erwähnen sind z. B. der verwendete Kugelgarnteppich, die Farbanstriche, aber auch Dämmmaterialien, Rohbauelemente oder die herausfordernde, normkonforme Ausführung der Oberflächen, wie Holz- und Verbundplatten“, erläutert Gerhard Hamel die konkreten Maßnahmen in Götzis.

Die Umsetzung geschieht eigenverantwortlich durch die ausführenden Unternehmen. Für die Auftraggeber sichert am Schluss eine Messung der Innenraumluft die erreichte Qualität.

 

Volksbank Vorarlberg

  Ringstr. 27, 6830 Rankweil
  Österreich
  +43 50 882 8000
  [email protected]
  http://www.volksbank-vorarlberg.at

Logo Volksbank Vorarlberg

Könnte Sie auch interessieren