< Zurück zur Übersicht

MHPLab Berlin (Foto: MHPLab und Raumplan Handels GmbH/Christian Bierwagen)

Neudoerfler: weiteres Wachstumsjahr mit Exportrekord

29. Mai 2017 | 13:06 Autor: Ketchum Publico Österreich, Burgenland

Neudörfl (A) Das vergangene Geschäftsjahr ist für die Neudoerfler Unternehmensgruppe erneut positiv verlaufen: „Möbel made in Neudörfl“ erzielten ein Umsatzwachstum auf 43,3 Mio. Euro. Die Basis für das erfolgreiche Geschäftsjahr 2016 legten die Exporterfolge des burgenländischen Büromöbelherstellers, der mittlerweile für den Weltmarkt produziert, sowie das deutsche Tochterunternehmen planmöbel mit starkem Umsatzwachstum.

„2016 haben wir gezielt die Weiterentwicklung unserer deutschen Bürodesign-Tochter planmöbel forciert. Denn während die konjunkturelle Lage in Österreich im Vorjahr noch verhalten war, konnten wir mit planmöbel das Wachstumspotenzial des anziehenden deutschen Marktes heben und einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Geschäftsjahres 2016 erwirtschaften. Die Realisierung herausragender Bürokonzepte, wie für das neue Headquarter des Energieversorgers 50Hertz in Berlin oder das MHPLab Berlin, stehen beispielhaft für diesen wichtigen Aspekt des vergangenen Jahres“, fasst Neudoerfler Geschäftsführer Mag. Helmut Sattler die erfolgreiche Neupositionierung des 2014 übernommenen Unternehmens planmöbel zusammen. Bei konstanten 13,6 % Marktanteil in Österreich ist Neudoerfler Nummer zwei im heimischen Büromöbelmarkt. Dabei baute Neudoerfler seinen großen Vorsprung als Unternehmen mit der höchsten Zukunftsdynamik der Branche erneut weiter aus.

Erschließung des chinesischen Marktes
Die Strategie, internationale Wachstumsmärkte selektiv zu erschließen, verfolgt Neudoerfler konsequent: Highlight des Jahres 2016 war der Abschluss einer langfristig angelegten Kooperationsvereinbarung mit Matsu, einem der führenden Office-Ausstatter Chinas. Gemeinsam werden die Lizenzmöbelproduktion und die Vermarktung der hochwertigen Möbelserien von planmöbel am chinesischen Markt vorangetrieben. Ein erster planmöbel Schauraum in Singapur ist bereits initiiert, weitere sollen folgen.

Exportanteil auf 26,2 % ausgebaut – alle Möbel made in Neudörfl
„Auch die Neudoerfler Tochterunternehmen in der Slowakei und Ungarn setzten ihren beständigen Aufwärtskurs im Vorjahr fort und konnten ihren Umsatz weiter ausbauen“, so Sattler. Der Exportanteil am Gesamtumsatz ist somit auf 26,2 % gestiegen. Alle Möbelserien, auch jene der Marke planmöbel, werden ausnahmslos am Unternehmenssitz in Neudörfl gefertigt. „Damit produzieren wir in Neudörfl für einen Weltmarkt, denn Produkte von planmöbel werden in alle Kontinente exportiert. Und – wir sind Leitbetrieb sowie einer der maßgeblichen Arbeitgeber in der Region“, so Sattler.

Multi Space Möbel-Landschaften und Produktinnovationen für den New Way of Work
Neudoerfler intensivierte 2016 auch die Entwicklung zukunftsweisender Produkte für die neuen Arbeitswelten – sowohl im Heimatmarkt als auch im Export. „Multi Space Möbel-Landschaften werden immer öfter Büro-Realität. Neudoerfler stand schon immer für hohe Funktionalität gepaart mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit unserer Tochter planmöbel setzen wir nun auch starke Akzente im Designbereich, wovon die gesamte Unternehmensgruppe spürbar profitiert. Ein gutes Beispiel dafür ist unit, ein variables, von KINZO Architekten entwickeltes Möbelprogramm, das unterschiedliche Arbeitssituationen in einer unverwechselbaren gestalterischen Handschrift abbildet. Insgesamt waren 30 % der im Geschäftsjahr 2016 verkauften Möbel Produkte, die wir innerhalb der letzten drei Jahre entwickelt haben“, unterstreicht Sattler die Innovationskraft des Unternehmens. 2017 wird das unit Produktportfolio erweitert sowie ein neuer, höhenverstellbarer Tisch präsentiert, der klare Ästhetik mit einer technisch anspruchsvollen Lösung verbindet. Dazu setzt Neudoerfler auch in seiner Produktion konsequent den Weg in Richtung Industrie 4.0 fort.

Maßgeschneiderte Lösungen als Erfolgsrezept
In Österreich punktete Neudoerfler soeben mit der Ausstattung von 750 Arbeitsplätzen im neuen Mobilitätszentrum des ÖAMTC. Innovative Produkte schneidert Neudoerfler seinen Kunden auch in Bieterverfahren als „Customized Solutions“ auf den Leib. „Wir bei Neudoerfler haben uns als die besten Berater fürs Büro positioniert. Unser grundlegendes Verständnis für Kundenwünsche und die umfassende Lösungskompetenz in diesem Zusammenhang sind häufig entscheidende Faktoren. Neben dem neuen ÖAMTC-Mobilitätszentrum ist auch die Gesamtplanung des Neubaus der Burgenländischen Gebietskrankenkasse in Eisenstadt ein aktuelles Beispiel für unsere hohe Beratungs- und Planungskompetenz verbunden mit einer reibungslosen Projektabwicklung“, so Sattler. Weitere Referenzprojekte wie das neue LinkedIn Büro in Graz oder der Firmensitz von Neuburger im oberösterreichischen Ulrichsberg runden die positive Leistungsbilanz für 2016 ab. „Beweglichkeit, schnelle Reaktionszeiten und individuelle Beratung sind in vielen Projekten ausschlaggebend für unseren Erfolg“, freut sich Sattler.

Erlebbar wird diese Beratungskompetenz auch in den insgesamt 12 Schauräumen der Neudoerfler Gruppe. 2016 wurde in die Neuausstattung der Schauräume in Klagenfurt, der Slowakei und Ungarn sowie in den neuen Internet-Auftritt investiert.

  • Neudoerfler Geschäftsführer Mag. Helmut Sattler
    uploads/pics/Neudoerfler_Helmut_Sattler.jpg

Neudoerfler Office Systems GmbH

Kom.- Rat Karl Markon­-Straße 530 , 7201 Neudörfl, Österreich
+43 2622 77444-0

Details


< Zurück zur Übersicht