< Zurück zur Übersicht

v.l.: Mario Bayer (Geschäftsführer Burgenland-Tourismus), Norbert Szigeti, Peter Szigeti, Christian Zechmeister

Sektkellerei Szigeti feiert 25-Jahres-Jubiläum

11. April 2016 | 15:27 Autor: Hödl & Partner Startseite, Burgenland

Gols (A) Das Jahr 2016 ist für die Sektkellerei Szigeti gleich in mehrfacher Hinsicht ein Jahr zum Feiern! Vor genau 25 Jahren hatten Norbert und Peter Szigeti die Idee, sorten-typischen Sekt in Top-Qualität zu produzieren und haben damals mit drei ganz typischen, österreichischen Trauben begonnen: Dem Grünen Veltliner, dem Welschriesling und dem Zweigelt. Jetzt, 25 Jahre später, zählt Szigeti zu den führenden Sektherstellern in Österreich und die außergewöhnliche Qualität der Produkte hat nicht nur in der Heimat, sondern auf der ganzen Welt viele Fans und Freunde gefunden.

Den sortentypischen Geschmack der heimischen Trauben – die großteils von den Weinbergen aus der direkten Nachbarschaft, der Region Seewinkel, kommen – in seinem Sekt „einzufangen“, das war von Anfang an das erklärte Ziel von Kellermeister Norbert Szigeti. Hergestellt wird Szigeti-Sekt ausschließlich nach der „Méthode Traditionnelle“, der klassischen Flaschengärung. Das Sortiment ist in 25 Jahren gewachsen und gewachsen – neben klassischen österreichischen Sorten und hervorragenden Burgundern, gelingt es dem Familienbetrieb auch immer wieder aufs Neue mit innovativen Produkten, wie der „Terroir Exclusif“-Linie, die Sektspezialitäten aus ausgesuchten Einzellagen umfasst, Feinschmecker und Genießer zu begeistern. Jetzt war es auch, nicht zuletzt auf Grund der geplanten bzw. bevorstehenden gesetzlichen Änderungen, an der Zeit, das Sortiment zu überarbeiten und übersichtlicher zu gestalten.

Pünktlich zum Jubiläum will man auch optisch die Weichen für die Zukunft stellen, deshalb präsentieren sich die Sekt-Spezialitäten und der Frizzante ab heuer im neuen Design: unverwechselbar und „typisch Szigeti“, aber hochwertiger und zeitgemäßer. Die Neugestaltung der Flaschenausstattung wurde von den Designern von Sparflex, einer der größten französischen Verpackungsspezialisten und Ausstatter führender Champagnerhäuser, in Zusammenarbeit mit der Wiener Werbeagentur Hödl & Partner in einem mehrstufigen Prozess umgesetzt. Dabei wurde auch das Logo sanft „modernisiert“. Das Redesign stellt die Sorte und die Herkunft in den Mittelpunkt und folgt somit noch stärker als bisher der ursprünglichen Philosophie des Hauses.

Mit der gerade angelaufenen Werbekampagne „Ich will Sekt“ unterstreicht man bei Szigeti ebenfalls die Sortenkompetenz. Modern, klar und reduziert stellt die Kampagne die Produkte aussagekräftig in den Vordergrund. „Die Kampagne ist ein klares Statement, dass wir bei Szigeti Sekt produzieren – und zwar besten Sekt, der qualitätsmäßig selbst mit Champagner auf Augenhöhe ist“, beschreibt Peter Szigeti die Ziele. „Aber anders als unsere französischen, spanischen und italienischen Kollegen, versteckt man in Österreich Sekt gerne hinter Fantasienamen – wir tun das bewusst nicht, sondern sind stolz auf unser Produkt. Genau das wollen wir mit unserem Statement ,Ich will Sekt‘ kommunizieren. So schaffen wir es vielleicht auch nach und nach endlich die Gastronomie davon zu überzeugen, dass Sekt ein Lifestyle-Getränk ist, das man nicht nur zu besonderen Anlässen trinken kann, sondern jede Gelegenheit zu einer besonderen macht. Es wäre doch gelacht, wenn wir das nicht auch können, was die Italiener uns in den vergangenen Jahren vorgezeigt haben. Aus diesem Grund wird es heuer auch noch eine eigene Promotion-Kampagne für die Gastronomie geben“, gibt sich Peter Szigeti opimistisch für die Zukunft.

  • (Fotos: Sektkellerei Szigeti)
    uploads/pics/Szigeti_Bild_5.jpg

Sektkellerei Gebr. Szigeti GmbH

Am Anger 31, 7122 Gols
Österreich
+43 2173 2167

Details


< Zurück zur Übersicht